Tzorn Uzkul

Tzorn Uzkul ist einHochplateau im großen Schädellande. Auf dem ersten Augenblick, scheintes nur ein unwichtiges Plateau zu sein, aber bei genauerem Hinsehenentdeckt man, dass der Ort doch nicht so Unwichtig ist, da dort dieFälle des Schicksals sind, die in irgend einen See entspringen und denFluss Ruin speisen, der die kompletten Länder der Finsternis durchläuftund ein wichtiger Bestandteil von der Chaoszwergen HauptstadtZharr-Naggrund ist. Auch die Straße der Schädel, die die Länder derFinsternis komplett durchquert, führt über die Ebene hinweg. Im Nordendes Plateaus liegt die mächtige Chaoszwergen Hafenfestung Uzkulak. Einanderer Name für sie ist Ort des Schädels. Und sie ist eine der wenigenFestungen, die nicht zu Ausbeutung der Bodenschätze besteht. Sondern,sie ist der Hauptsitz, aller Sklavenjäger. Sie dient nur dazu, dass dieSklavenjagden und der Sklavenhandel ungestört statt finden kann. DieseStadt ist vor allem zu so einer Berühmtheit gekommen, weil sie dengroßen Tunnel gebaut haben, dieser Tunnel reicht von den Fällen desSchreckens (die wohl auch wegen dem Tunnel ihren Namen bekommt hat),bis zu den Chaosmeer. Durch diesen Tunnel fahren tagtäglichSklavenjägerexpeditionen, die durch den 300Meilen langen Tunnel, direktzu den Nördlichen Ländern gelangen. Auch die Flotte der Chaoszwergeliegt in Tzorn Uzkul, sie ist genauso wie die Zwergenflotte von BarakVarrs, eine Flotte aus eisernen Dampfschiffen. Doch ihre Form ist nichtganz so klobig und auf Verteidigung aufgebaut, sondern eher offensivund sie bilden eine einzige große Kriegsmaschine, mit massigem Platz,in dem Rumpf für Sklaven.